Spezi 2018

Am Samstag den 28 April waren wir auf der Spezi in Germersheim. Es war unser erster Besuch auf der Spezi und wir waren überrascht über die Größe dieser Messe.
Beim Gang über die Spezi viel auf, dass der Trend zu Trikes und Velomobilen geht. Einige Trikes waren faltbar und ergaben im zusammengefaltetem Zustand ein handliches Paket.

Auf der Wiese für der Halle 2 hatten viele Besucher ihr Velomobil geparkt. Neben den üblichen Velomobilen wie DF, Quest, Leitra usw. gab es auch einige ausgefallene Exemplare.

Vor der Halle 1 stand noch ein weiterer Leckerbissen. Eine Windcheetah mit Rennverkleidung.

Neben den Liegerädern, Trikes und Velombilen gab es auch viele Lastenräder und Fahrradanhänger in allen Größen zu sehen.

Da wir unsere Kettwiesel mit einer Kupplung versehen wollen, nahmen wir am Stand von Hase das Kettwiesel besonders in Augenschein. Die Lösung unseres Problems fanden wir jedoch an einem älteren Kettwiesel: Durch eine Klemmung wie bei einem Lenkervorbau. Auf diese Weise müssen wir nicht am Rad schweißen.

Am Abend sind wir mit unseren Liegerädern ein Stück in Richtung Süden am Rhein entlang gefahren.

 

Liegeradtour 22.04.2018

Bei schönen Wetter machten wir uns mit 4 Liegerädern von Rütenbrock auf den Weg nach Niederlangen. Hier warteten schon die vier Liegeradfahren aus Haren auf uns.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter zur Eisdiele in Lathen. Dort kamen uns ein DF und ein M5 Highracer entgegen.

Nach dem Eis ging es entlang der Ems Richtung Haren, wo wir uns nach einem kurzen Plausch trennten und weiter Richtung Rütenbrock fuhren.

Zu bewundern gab es auf dieser Tour ein Forty Bike Lowracer. Es ist das ehemalige Rad von Olaf Osterholt.

1. Zeitfahren RSC 2018

Am Samstag den 21. April 2018 fand das erste Zeitfahren des RSC statt. Bei den Liegeradlern konnte sich Heinz auf seinem Flevobike Rapido (38,39 km/h) gegen Uli auf seinem Challenge Jester (36,08 km/h) durchsetzen.

Veröffentlicht unter Rennen

Knotenpunkte

Seit dem Frühjahr 2018 ist der Naturpark Moor im Emsland an das niederländische Knotenpunktsystem angeschlossen.

Leo’s erste große Tour

Leo hat heute seine erste große Liegeradtour gemacht. Von Rütenbrock ging es über Wesuwe zum neuen Radweg an der Ems. Diesen folgten wir bis Meppen und fuhren dann in die Innenstadt. Dort gab es als Stärkung für Leo ein Eis.
Die letzten Kilometer nach Bokeloh waren nach dieser Stärkung leicht zu schaffen.

Oldenburger Schokofahrt 2018

Vom 28. März bis zum 3. April waren die Oldenburger Liegeradfahrer auf Schokofahrt. Am Mittwoch holten die Moorligger die Schokofahrer in Lathen ab und führten sie entlang der Ems nach Rütenbrock. Am nächsten Tag ging die Fahrt über Deventer weiter nach Amsterdam.Am Ostermontag nahmen wir die Schokofahrer in Klazienaveen in Empfang und führten sie entlang des Koning Willem-Alexanderkanaal nach Rütenbrock. Dienstag ging es gemeinsam zur Magnetschwebebahn in Lathen. Von dort fuhren die Oldenburger entlang der Magnetschwebebahn Richtung Heimat.