Teilnehmer 2016

Nr. Vorname, Name Fahrrad (Hersteller) Klasse
1 Heinz Bentlage Razz Fazz TV
2 Ulrich Bentlage Challenge Jester UV
3 Leo Bentlage Graues Liegerad UV
4 Jan Kranczoch EB UV
5 Thomas Stegemann Toxy ZR TV
6 Uwe Graeser Toxy ZR UV
7 Marjon van der Kraats Quest VM
8 Ralf Golanowski Toxy ZR TV
9 Hanns Stressius M5 HR TV
10 Daniel Fenn DF VM
11 Hanna Brunkhorst Optima Baron UV
12 Dieter Hannemann M5 Shockproof 451 UV
13 Fidi Tescheschel
14 Max Weldert Quest VM
15 Olaf Osterholt Optima Baron UV
16 Mathias König Trojtec Timetrail UV
17 Köhn VM
18 Peter Coppens DF XL VM
19 Ymte Sijbrandij DF XL VM
20 Pieter Sijbrandij Razz Fazz UV
21 Marten Sijbrandij Racertje UV
22 Anna Sijbrandij Hurry xs UV
23 Swanette Tempelman DF VM
24 Peter Ubachs Zephyr UV
25 Peter Welk M5 UV
26 Martin Nordmann M5 CroMo Lowracer UV
27 Ulf Harendarski UV
28 Clement Pillette DF VM
29 Michael Schreiber Milan SL VM
30 Olaf Willenborg Razz Fazz
31 Roelf Bos Raptobike UV
32 Rudi Cools Challenge Fujin UV
33 Wouter Sijbrandij Hase Trets UV
34 Claudia Griebel Flux S 800 UV
35 Holger Griebel Flux S 800 UV

Liegeradrennen Rütenbrock

Das Liegeradrennen findet auch in 2016 wieder auf der neuen Strecke statt. Sie liegt am nördlichen Dorfrand von Rütenbrock. Das Rennen findet am 11.06.2016 statt.

Vorläufiges Programm

11:30    Liegerad    Schnelle Runde

12:30    Rennrad    Kinder / Jugend

13:15    Liegerad    1 Stunde

14:30    Rennrad    Stadmeisterschaft

16:00    Liegerad    10 Runden in entgegengesetzter Richtung

17:00    Siegerehrung

Startgeld: voraussichtlich 5 €

Um das Rennen einfach zu halten haben wir lediglich ein relativ kurzes Reglement:

  1. Sicherheit
    1. Es besteht Helmpflicht (Schutzhelm) während des Rennens.
    2. Das Fahrrad muss zu jeder Zeit ein ausreichendes Bremsvermögen haben.
    3. Kettenblätter müssen abgedeckt werden.
    4. Potentielle Gefahrenquellen am Rad sind zu vermeiden. Offene Rohrenden müssen verschlossen, scharfkantige Teile entfernt oder mit einem Schutz versehen werden.
    5. Es wird sportlich gefahren. Der Überholende ist für einen sicheren Überholvorgang verantwortlich. Teilnehmer die sich unsportlich verhalten (z.B. schnellere Fahrer absichtlich beim Überholen behindern) können disqualifiziert und von den restlichen Rennen des Tages ausgeschlossen werden.
    6. Während der Rennen muss die Linie gehalten werden. D.h, dass man rechts oder links fährt und nicht unnötig die Straßenseite wechselt. Dadurch können die schnelleren Fahrer gefahrlos überholen.
  2. Klassen
    1. Alle Liegeräder starten in einer Klasse. Die Einteilung in Unverkleidet, Teilverkleidet und Vollverkleidet entfällt in der Tageswertung.
    2. Die Platzierungen der Meisterschaften werden entsprechend deren Bestimmungen erfolgen.
  3. Wertung
    1. schnelle Runde: Es wird eine Runde ohne Windschatten gefahren, keine Alterseinschränkung.
    2. 1 Stunde: Es wird 60 min + eine Runde gefahren. Sobald der Führende nach 60 Minuten über die Ziellinie fährt beginnt die letzte Runde. Die letzte Runde wird mit einer Glocke angekündigt. Sobald der Führende seine letzte Runde beendet hat werden alle folgenden Teilnehmer abgewunken.
    3. 10 Runden in entgegengesetzter Richtung: Sobald der Führende die 10 Runden beendet hat werden alle folgenden Teilnehmer abgewunken.

An der Strecke soll auch dieses Jahr wieder ein kleines Partyzelt mit Festzeltgarnituren aufgebaut werden. Dort können sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen stärken und die Rennradfahrer anfeuern.

Selbstverständlich besteht wieder die Möglichkeit bei uns zu zelten und am Samstagabend soll gegrillt werden.

Anmeldungen über:

moorligger (ät) web . de

Teilnehmer 2015

Teilnehmer 2015

Nr
Name, Vorname
Wohnort
Alter
Rad
Klasse
1
Striezel, Alexander
Gütersloh
55
Thys 209
RR
2
Sijbrandij, Anna
Dronten (NL)
Hurry
UV-Jun.
3
Fenn, Daniel
Intercitybike DF
VM
4
Thijs Derk
Middelburg (NL)
56
Thys 209
RR
5
Hannemann, Dieter
Oldenburg
50
Flevobike Rapido
UV
6
Wilbers, Eduard
Weener
53
Toxy ZR
TV
007
Navratilova, Eva
Dronten (NL)
Quest XS
VM
8
Friese, Felix
Bielefeld
21
Challenge Taifun
UV
9
Terfort, Frank
Duisburg
48
M5 CHR
TV
10
Brunkhorst Hanna
Oldenburg
52
Challenge Hurricane
UV
11
Stresius, Hanns
Duisburg
50
M5 CHR
UV/TV
12
Hoekman, Hans
Appingedam (NL)
46
Quest Carbon
VM
13
Lieben, Harry
Gronningen  (NL)
52
Mango Sport
VM
14
Bentlage, Heinz
Rütenbrock
45
Razz Fazz
TV
15
Kranczoch, Jan
Oldenburg
Eigenbau
UV
16
Leemans, Jochem
(NL)
17
Voorburg, Joep
Houten (NL)
13
BEL RAR Tandem
UV
18
Bentlage, Leo
Meppen
5
Rotes Liegerad
UV-Jun.
19
Van der Kraats, Marjon
Schildwolde (NL)
39
Quest / Razz Fazz
VM / UV
20
Gode, Markus
Hude
44
Batavus Relaxx 4 All
UV
21
Drenth, Marten
Muntendam (NL)
39
Quest
VM
22
Sijbrandij, Marten
Dronten (NL)
Racertje
UV-Jun.
23
König, Matthias
Mülheim (Ruhr)
27
Troytec Time Trail
UV
24
Schreiber, Michael
Hude
30
M5 CHR
UV
25
Götz, Mirco
Bremen
Raptobike
UV
26
Osterholt, Olaf
Borken
51
Optima Baron
UV
27
Cools, Rudi
(B)
Challenge Taifun
UV
28
Ubachs, Peter
Castrop-Rauxel
Zephyr Lowracer
UV
29
Welk, Peter
Moers
44
M5 CHR
UV
30
Sijbrandij, Pieter
Dronten (NL)
Razz Fazz
UV-Jun.
31
Golanowsky, Ralf
Espelkamp
49
Toxy ZR
TV
32
Keller, Ramsus
(NL)
M5 ChrMo Lowracer
UV
33
Voorburg, René
Houten (NL)
46
BEL RAR Tandem
UV
34
Bentlage, Rieke
Meppen
7
Graues Liegerad
UV-Jun.
35
Bakels, Rob
Paterswolde (NL)
Thys 209
RR
36
Bos, Roelf
Rütenbrock
Raptobike
UV
37
Coppens, Peter
Aarschot (B)
39
Intercitybike DF XL
VM
38
Tempelmann, Swanette
Dronten (NL)
Intercitybike DF
VM
39
Van Goor, Theo
Putten (NL)
58
Quest
VM
40
Stegemann, Thomas
Haren
Toxy ZR
TV
41
Harendarski, Ulf
Flensburg
48
Troytec RR
UV
42
Bentlage, Ulrich
Meppen
43
Challenge Jester
UV
43
Graessser, Uwe
Bargteheide
Windcheetah
UV
44
Schipper, Wendy
Almere (NL)
Raptobike
45
Westerhoff, Wiebe
Emmen (NL)
Razz Fazz Evo 2
TV
46
Sijbrandij, Ymte
Dronten (NL)
Intercitybike DF XL
VM
47
Griebel, Claudia
Lippstadt
50
Flux S 800
UV
48
Griebel, Holger
Lippstadt
53
Flux S 800
UV
49
Haan, Peter
Assen
Nazca Gaucho
UV
50
 Linke, David
Rostock
Razz Fazz Race
UV

Ergebnisse 2014

Schnelle Runde

Platz Name Rad m/w Klasse Beste Zeit Geschwindigkeit
1. Daniel Fenn DF m VM 0:02:53,207 47,804
2. Max Weldert Quest m VM 0:02:58,437 46,403
3. Matthias König Troytec Time Trail m UV 0:03:00,610 45,845
4. Sjaak Bloemberg Razz Fazz m UV 0:03:16,306 42,179
5. Hanns Stresius M5 CHR m UV 0:03:19,085 41,590
6. Swannette Tempelmann DF w VM 0:03:19,704 41,461
7. Joram Tromp m TV 0:03:20,002 41,400
8. Robert Frischemeyer Quest m VM 0:03:22,550 40,879
9. Heinz Bentlage Razz Fazz m TV 0:03:23,246 40,739
10. Ymte Sijbrandij Thys m RR 0:03:26,371 40,122
11. Fre Brouwer M5 Lowracer m TV 0:03:26,846 40,030
12. Mirco Götz Raptobike Lowracer m UV 0:03:29,105 39,597
13. Peter Welk M5 CHR m UV 0:03:32,247 39,011
14. Jan Kranczoch EB Highracer m UV 0:03:32,440 38,976
15. Olaf Willenborg Razz Fazz m UV 0:03:33,285 38,821
16. Frank Terfort M5 CHR m UV 0:03:33,408 38,799
17. René Freising M5 CHR m UV 0:03:34,230 38,650
18. Ralf Golanowski Toxy ZR m TV 0:03:34,288 38,640
19. René Vorbrug Flevobike B2B m UV 0:03:35,794 38,370
20. Christoph Hipp Merlin m UV 0:03:36,985 38,159
21. Marten Drenth Quest m VM 0:03:44,641 36,859
22. Patricia Karow Go One Evo KS w VM 0:03:45,545 36,711
23. Alco Looije Thys m RR 0:03:45,569 36,707
24. Uwe Karow Optima Baron m UV 0:03:35,753 36,677
25. Theo van Goor Quest m VM 0:03:46,563 36,546
26. Rob Bakels Thys m RR 0:03:50,534 35,917
27. Heike Bunte Merlin w UV 0:03:53,059 35,527
28. Ulf Drüding Toxy Zr m TV 0:03:54,499 35,309
29. Alexander Striezel Thys m UV 0:03:55,739 35,124
30. Olaf Osterholt Optima Baron m UV 0:03:56,106 35,069
31. Edwin Matthee Thys m RR 0:03:56,282 35,043
32. Bartel Lamers Thys m RR 0:03:57,604 34,848
33. Mia Rekkers Challenge Fujin w UV 0:03:58,611 34,701
34. Eduard Wilbers Toxy ZR m TV 0:03:58,848 34,666
35. Wendy Schipper Raptobike Lowracer w UV 0:03:59,802 34,528
36. Peter Ubachs Zephyr m UV 0:04:00,238 34,466
37. Pieter Sijbrandij Racertje m UV 0:04:01,374 34,304
38. Thomas Stegemann Toxy ZR m TV 0:04:01,443 34,294
39. Friedrich Teschechel Buntekuh m TV 0:04:13,059 32,720
40. Marjon v.d. Kraats Quest w VM 0:04:13,292 32,690
41. Cor Zwaag Thys m RR 0:04:16,311 32,305
42. Enno Mueller Raptobike m UV 0:04:23,570 31,415
43. Uwe Graeser Toxy ZR m TV 0:04:24,152 31,346
44. Martina Hilgendorf Flux S 600 w UV 0:04:24,465 31,308
45. Jannes Matthee Thys m UV 0:04:25,018 31,243
46. Rieke Bentlage w UV 0:08:36,626 16,027

 

 

 

Stundenrennen

Platz Name Rad m/w Klasse Runden Geschwindigkeit
1. Daniel Fenn DF m VM 21 43,835
2. Matthias König Troytec Time Trail m UV 20 41,051
3. Max Weldert Quest m VM 20 39,856
4. Robert Frischemeyer Quest m VM 19 38,156
5. Peter Welk M5 CHR m UV 19 37,976
6. Hanns Stresius M5 CHR m UV 19 37,368
7. Swannette Tempelmann DF w VM 18 37,252
8. René Freising M5 CHR m UV 18 37,196
9. Mirco Götz Raptobike Lowracer m UV 18 37,036
10. Ymte Sijbrandij Thys m RR 18 37,036

 

 

 

10 Runden

Platz Name Rad m/w Klasse Runden Geschwindigkeit
1. Matthias König Troytec Time Trail m UV 10 40,182
2. Max Weldert Quest m VM 10 38,297
3. Ymte Sijbrandij Thys m RR 10 37,750
4. Frank Terfort M5 CHR m TV 10 37,271
5. Robert Frischemeyer Quest m VM 10 36,496
6. René Freising M5 CHR m UV 10 36,319
7. Mirco Götz Raptobike Lowracer m UV 10 36,161
8. Sjaak Bloemberg Razz Fazz m UV 9 34,872
9. Fre Brouwer M5 Lowracer m TV 9 34,852
10. Ralf Golanowski Toxy ZR m TV 9 34,023